Erlebnisse in
Bern

Die Schweizer Hauptstadt bietet dir eine tolle Altstadt, einen orientalischen Hamam und die Nähe zu den Alpen.

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Top-Aktivitäten

Du kannst bis zu 24 Stunden vor Beginn deiner Aktivität kostenlos stornieren und erhältst eine volle Rückerstattung.


Unsere Aktivitäten richten sich nach den örtlichen Gesundheitsvorschriften, damit du sorglos dein Erlebnis genießen kannst.

Unsere Empfehlungen für Bern

Bern: Eintritt zum Hammam und Spa

1. Bern: Eintritt zum Hammam und Spa

Besuchen Sie das Berner Hammam, das in einem der ersten Gaskessel in der Schweiz untergebracht wurde, einem 8-eckigen Gebäude (Oktogon). Das orientalische Spa ist die neueste, prächtige Erscheinungsform einer 2.000 Jahre alten Tradition. Genießen Sie eine einzigartige Bade-Erfahrung auf 4 Etagen.  Das Baderitual basiert auf einer allmählichen Erwärmung und Reinigung des Körpers und folgt einem festen Ablauf. Beginnen Sie, indem Sie sich das so genannte Pesternal umbinden, ein Tuch aus Baumwolle. Spüren Sie im ersten Kräuter-Dampfbad, dem Sogukluk, wie Ihr Körper auf 38 Grad Celsius erwärmt wird.  Im 2. Raum, dem Kese, wird ihr Körper mit einem rauen Handschuh abgeschrubbt, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen.  Nehmen Sie ein entspannendes, warmes Bad im Sicaklik, dem Raum im Zentrum des Achtecks.  Steigen Sie aus dem Bad und begeben Sie sich ins Dampfbad. Im Bingül öffnen sich Ihre Poren im 48 Grad warmem Kräuterdampf. Gönnen Sie sich anschließend ein 2. Peeling mit Seife im Lif, dem 5. Raum. Machen Sie es sich bequem auf einem großen, angewärmten Stein und lassen Sie in der erholsamen Atmosphäre des Hammam die Seele baumeln. 

...
Swiss Travel Pass: Unbegrenztes Reisen mit Bahn, Bus und Schiff

2. Swiss Travel Pass: Unbegrenztes Reisen mit Bahn, Bus und Schiff

Der Swiss Travel Pass ist ein Muss für jeden Reisenden in der Schweiz. Sie haben unbegrenzten Zugang mit öffentlichen Zügen, Bussen und Booten zu über 90 Städten und Gemeinden und profitieren von freiem Eintritt in über 500 Museen, ermäßigten Stadtrundfahrten und Zugang zu privaten und malerischen Zügen mit einer erforderlichen Sitzplatzreservierung. Es gibt zwei breite Arten von Swiss Travel Pass: Continuous und Flexi, mit der Option, zwischen 3, 4, 8 und 15 Tagen zu wählen. Abgesehen davon, dass es sich um einen All-in-One-Pass handelt, der den Zugang zu allen öffentlichen Verkehrsmitteln des Landes ermöglicht, bietet er zahlreiche weitere Vorteile bei den Bergausflügen. Ob Abenteuerlustige, Genießer oder Freizeitreisende, Sie haben die Möglichkeit, Ihren Switzerland Travel Pass optimal zu nutzen.

...
Tour mit iPod-AudioGuide durch Bern

3. Tour mit iPod-AudioGuide durch Bern

Der iPod-AudioGuide ist eine Art persönlicher Stadtführer. Er lotst Sie überall dort hin, wo Bern am schönsten ist und erzählt Ihnen in Wort und Bild alles, was Sie über die Sehenswürdigkeiten des UNESCO-Welterbes wissen müssen. Genießen Sie dieses kleine multimediale Erlebnis und entdecken Sie Bern auf individuelle Art von seiner interessantesten Seite. Wählen Sie aus zwei sich ergänzenden Routen. Präzise Weginstruktionen führen Sie direkt zu den Sehenswürdigkeiten. Untermalt wird der Spaziergang durch die Musik bekannter Berner Künstler. Bei dieser Art der Führung erhalten Sie ein umfassendes Bild der Schweizer Hauptstadt und entdecken die wahren Eigenheiten der Stadt Bern. Dabei beginnen Sie den Spaziergang zeitlich unabhängig und legen Pausen ein, wann immer Sie möchten. Sie können entweder den vorgeschlagenen Routen folgen oder die Standorte einzeln anwählen. Den iPod-AudioGuide erhalten Sie in den Touristeninformationen am Bahnhof und am Bärenpark. Gegen Abgabe eines Pfands können Sie ihn dort mieten und anschließend wieder abgeben.

...
Bern: Zytglogge – Führung durch den Uhrturm

4. Bern: Zytglogge – Führung durch den Uhrturm

Erhaben empfängt Sie der Turm aus dem 13. Jahrhundert, der von der ersten Stadtmauer übrig geblieben ist. Seit über 600 Jahren schlägt die Glocke zuverlässig die Stunden. Im Inneren aber scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, dort erwartet Sie Kühle und Stille. Das zuverlässige Ticken der mittelalterlichen Mechanik begleitet den Besucher stetig. Etwa 130 teils ausgetretene Stufen der Wendeltreppe führen hinauf zur Aussichtsplattform. Von hier aus können Sie über die Dächer der Altstadt und bei guter Sicht bis hin zu den Alpen sehen. Gemeinsam mit dem Guide besichtigen Sie das Uhrwerk und folgen Schritt für Schritt den Abläufen des Figurenspiels bis zum berühmten dritten Hahnenschrei.

...
Ab Zürich: Private Zugrundfahrt mit dem Glacier Express

5. Ab Zürich: Private Zugrundfahrt mit dem Glacier Express

Treffen Sie Ihren Guide in der Lobby Ihres Hotels zur festgelegten Startzeit. Fahren Sie zum Bahnhof in Zürich und steigen Sie in einen Intercity-Zug, der Sie entlang des Zürichsees in den Südosten der Schweiz bringt. Erreichen Sie Chur, die älteste Stadt der Schweiz. Machen Sie einen kleinen Spaziergang in der Stadt, bevor es in den nächsten Zug geht (je nach Abfahrtszeiten). Kehren Sie zurück zum Bahnhof und nehmen Sie Ihren Platz ein im Glacier Express mit Panoramasicht. Der Zug fährt um ca. 11:45 Uhr ab. Fahren Sie durch die berühmte Rheinschlucht in Richtung Disentis. Lauschen Sie während der Fahrt den Audio-Kommentaren mit Ihren Kopfhörern. Fragen Sie einfach Ihren Guide nach verfügbaren Kopfhörern. Erleben Sie in Disentis, wie der Zug auf 2033 Metern über dem Meeresspiegel in eine raue Alpenlandschaft eintaucht. Passieren Sie einen Leuchtturm und fahren Sie dann hinunter nach Andermatt, einem Dorf auf 1400 Metern über dem Meeresspiegel. Nutzen Sie den 15-minütigen Halt in Andermatt für eine kleine Pause an der frischen Luft. Fahren Sie weiter durch den 15 Kilometer langen Furka-Basistunnel, der im Jahr 1982 gebaut wurde, um die Fahrzeit von Andermatt nach Brig zu verkürzen. Durchqueren Sie das Tal Goms in Richtung Brig. Das Tal ist ein beliebtes Ziel zum Wandern im Sommer und für Wintersport-Begeisterte. Genießen Sie die etwa 2-stündige Fahrt nach Brig. Erreichen Sie Brig und verlassen Sie den Glacier Express. Spazieren Sie durch die Fußgängerzone und erkunden Sie das Stockalperschloss.   Lassen Sie sich von Ihrem Guide zum richtigen Zug in Brig führen, der Sie dann zurück nach Zürich fährt. Verabschieden Sie sich in Brig von Ihrem Guide und erhalten Sie alle notwendigen Tickets und Informationen für Ihre Rückfahrt nach Zürich und zu Ihrem Hotel.

...
Ab Bern: Private Tagestour zum Jungfraujoch

6. Ab Bern: Private Tagestour zum Jungfraujoch

Treffen Sie Ihren Guide in Ihrem Hotel und machen Sie sich zusammen auf den Weg zum Bahnhof von Bern. Ab dort fahren Sie 1 Stunde lang mit einem Intercity nach Interlaken, wo Sie in eine Regionalbahn umsteigen. Nach 20 Minuten Fahrt erreichen Sie Lauterbrunnen, ein kleines Dorf am Ende des Tals. Fahren Sie mit der Zahnradbahn ab Lauterbrunnen zur Kleinen Scheidegg, vorbei an Wengen, einer kleinen Alpenstadt, die für ihren Wintersport und den jährlichen FIS Ski-Weltcup bekannt ist. Auf der Passhöhe Kleine Scheidegg steigen Sie in die Jungfraubahn, die Sie zur Spitze des Berges bringt. Während der Fahrt legt die Bahn einen Halt ein in der Mitte des Tunnels, wo Sie für 5 Minuten ausstiegen und die Landschaft genießen können. Nach Ihrer Ankunft auf dem Jungfraujoch in 3.454 Metern über dem Meeresspiegel erwartet Sie ein 1-stündiger Rundgang durch das Tunnelsystem. Bei guten Wetterverhältnissen lässt sich sogar der Schwarzwald in Deutschland von der Terrasse aus erblicken. Weiter geht's durch die Eishöhle auf das Plateau, ein schöner Ort im Freien, bedeckt von Schnee. Zum Abschluss der Tour lockt noch eine kleine Ausstellung zum Thema Schokoladenherstellung in der Schweiz. Gönnen Sie sich danach eine Pause in einem der 3 Restaurants am Jungfraujoch. Ihr Guide steht Ihnen gerne mit Empfehlungen zur Seite oder leistet Ihnen Gesellschaft beim Mittagessen. Nach dem Mittagessen genießen Sie noch ein letztes Mal die schöne Aussicht, bevor es wieder in die Jungfraubahn und zurück zur Kleinen Scheidegg geht. Optional können Sie einen weiteren Stopp in Grindelwald einlegen und danach zurück nach Bern fahren, wo Sie an Ihrem Hotel abgesetzt werden. 

...
Bern: 90-minütiger Spaziergang durch die Altstadt

7. Bern: 90-minütiger Spaziergang durch die Altstadt

Bei diesem 90-minütigen Spaziergang durch die Berner Altstadt erzählt Ihnen Ihr Guide von der 8 Jahrhunderte alten Geschichte der Stadt. An regnerischen Tagen können Sie diese atmosphärische Gegend trotzdem genießen, da Ihnen die Arkaden Schutz bieten. Bewundern Sie das spätgotische Münster mit seinem herrlichen Portal und der Darstellung des Jüngsten Gerichts. Sehen Sie den Uhrturm Zytglogge aus dem 13. Jahrhundert, an dem Sie zu jeder vollen Stunde eine faszinierende Vorführung erleben können. Vielleicht treffen Sie vor dem Bundeshaus sogar auf ein Mitglied des Bundesrats. Kommen Sie mit und entdecken Sie die charmanten Seiten der Schweizer Hauptstadt und dieser UNESCO-Welterbestätte während eines angenehmen und entspannten Spaziergangs.

...
Ab Bern: Zermatt, Matterhorn und Gornergrat Private Tour

8. Ab Bern: Zermatt, Matterhorn und Gornergrat Private Tour

Beginnen Sie die Tour, indem Sie Ihren Reiseleiter in Ihrem Hotel treffen und machen Sie sich dann gemeinsam auf den Weg zum Bahnhof in Bern. Von dort steigen Sie für 2 Stunden in einen Intercity-Zug in die Südschweiz und steigen um auf die Matterhorn-Gotthard-Bahn. Nach 50 Minuten Fahrt durch das Tal erreichen Sie Zermatt und begeben sich in den historischen Ortskern. Schlendern Sie durch die kleinen Gassen und informieren Sie sich über die Architektur der Holzhäuser. Halten Sie am besten Fotopunkt an, während Ihr Tourguide Ihnen die Geschichte der Bergsteiger am Matterhorn erzählt. Sehen Sie den Friedhof für Kletterer und vermisste Bergsteiger. Machen Sie nach Ihren Wünschen eine Mittagspause in Zermatt oder steigen Sie in die Zahnradbahn zum Gornergrat. Fahren Sie mit der Bahn bis auf 2800 m Seehöhe und bewundern Sie die fantastischen Luftbilder. Folgen Sie Ihrem Guide zur Aussichtsplattform, von der aus Sie einen 360-Grad-Panoramablick auf das Matterhorn, den Gletscher Monte Rosa und die umliegenden Gipfel haben. Genießen Sie die Zeit oben, um auf den Terrassen zu sitzen und die Aussicht zu genießen. Fahren Sie nach Lust und Laune mit dem Zug zurück nach Zermatt und entdecken Sie das Heimatmuseum. Erhalten Sie einen Einblick in das Leben in Zermatt im 19. Jahrhundert. Sehen Sie Ausstellungsobjekte von der Erstbesteigung des Matterhorns, lokale Häuser und Geschichten über das Leben in der Bergwelt. Nach dem 45-minütigen Besuch steigen Sie in den Zug zurück nach Bern.

...
Ab Zürich/Luzern: Bern Hauptstadt und Land Tagestour

9. Ab Zürich/Luzern: Bern Hauptstadt und Land Tagestour

Unternehmen Sie eine Kleingruppentour durch die schweizerische Hauptstadt Bern mit einem Hin- und Rücktransfer in einem klimatisierten Minibus ab Zürich oder Luzern. Fahren Sie über malerische Straßen und durch atemberaubende Landschaften und entdecken Sie einige der ländlichen Highlights des Entlebuchtals (das erste UNESCO-Biosphärenreservat der Schweiz) und des Emmentals. Sehen Sie einige der vielen Bauernhöfe, die über die unberührten Heidelandschaften und alpinen Weiden verteilt sind. Überqueren Sie die Grenze zum idyllischen Emmental und erreichen Sie Trubschachen. Genießen Sie eine Gebäckverkostung beim Kambly-Erlebnis und entdecken Sie die Ursprünge der bekanntesten Premium-Gebäckmarke der Schweiz. Erfahren Sie mehr über die hohe Kunst der Feingebäck-Produktion und schauen Sie Konditormeistern bei der Arbeit über die Schulter. Schlemmen Sie sich durch die einzigartigen Geschmacksrichtungen von Kamblys Feingebäck und kosten Sie so viele der verlockenden Sorten, wie Sie möchten. Setzen Sie Ihre Fahrt zur Hauptstadt fort und durchqueren Sie dabei das bekannte Berner Hinterland. Verbrennen Sie nach Ihrer Ankunft in Bern einige der angefutterten Kalorien bei einem informativen Rundgang durch die bezaubernde Altstadt. Bewundern Sie die spätgotische Architektur des Berner Münsters. Flanieren Sie unter den charakteristischen Arkaden und sehen Sie den bekannten Uhrturm Zytglogge. Statten Sie dem Bundeshaus einen Besuch ab, das den herrlichen Fluss Aare überblickt. Genießen Sie etwas freie Zeit, um sich bei einem Mittagessen zu stärken (nicht im Preis inbegriffen) und einige Souvenirs zu shoppen. Setzen Sie Ihre Tour gegen Nachmittag fort und erleben Sie die faszinierenden bäuerlichen Landschaften des Emmentals. Staunen Sie über die weitläufigen Dächer, die die begüterten Emmentaler Bauernhäuser bedecken. Erfreuen Sie sich am herrlichen Rot der Geranien in den Fenstern. Sehen Sie grasende Kühe auf grünen Hügeln, die großartige Milch geben — die wichtigste Zutat des weltberühmten Emmentaler Käses. Der Höhepunkt des Tages ist die Einkehr in der Emmentaler-Schaukäserei. Besichtigen Sie die Schaukäserei auf dem audiovisuellen "Königsweg" und erfahren Sie mehr über die Geschichte des berühmtesten Käses der Welt. Bestaunen Sie die gigantischen Käselaibe im beeindruckenden Keller, bevor Sie bei einer Käseverkostung nur eine Armlänge vom Arbeitsplatz der Käsemeister entfernt Ihre Sinne verwöhnen. Machen Sie einen Fotostopp mit herrlichem Blick über die sanften grünen Hügel des Emmentals auf die Dreifachgipfel von Eiger, Mönch und Jungfrau. Kehren Sie zurück mit einer Goodie-Bag voller Schweizer Köstlichkeiten, die Sie während des Tages an den besuchten Attraktionen gesammelt haben.

...
Bern: Rundgang durch die Altstadt

10. Bern: Rundgang durch die Altstadt

Lernen Sie die Geschichte der Schweizer Hauptstadt und ihrer berühmtesten Denkmäler kennen bei einem 2-stündigen Rundgang durch das historische Stadtzentrum. Sehen Sie die große Heiliggeistkirche in der Altstadt, deren Grundriss seit Jahrhunderten unverändert geblieben ist. Spazieren Sie durch die Spitalgasse bis zum Bärenplatz, der im Rahmen der Expansion im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Bewundern Sie die Regierungsgebäude des Bundesplatzes, wo sich viele Schweizer Banken befinden und sehen Sie die älteste Uhr der Schweiz am Zyttglogge. Nutzen Sie die Gelegenheit, das Einsteinhaus zu besuchen oder die 344 Stufen des Berner Münsterturms hinaufzusteigen. Schauen Sie über die Dächer der Altstadt am Ufer der Aare mit den schneebedeckten Bergen des Berner Oberlandes im Hintergrund. Entdecken Sie das alte Tramdepot Restaurant und Brauerei, bevor Sie zum Rosengarten kommen, wo der Duft von mehr als 220 verschiedenen Rosenarten mit einem wunderschönen Ausblick auf die Stadt einhergeht.

...

Häufig gestellte Fragen zu Bern

Was muss man in Bern unbedingt gesehen haben?

Planen Sie Ihren Besuch

  • Sicherheit

    Bern ist in der Regel ein sicherer Ort, wenn Sie die übliche Vorsicht bewahren – verschließen Sie Ihre Wertsachen und lassen Sie Ihr Gepäck nicht unbeaufsichtigt!

  • Souvenirs

    Nehmen Sie auf jeden Fall etwas leckere Schweizer Schokolade mit! In den Straßen der Berner Innenstadt finden Sie mehr Sorten, als Sie für möglich halten!

  • Von A nach B

    Bern hat ein zuverlässiges Verkehrsnetz aus Bussen und Straßenbahnen. Kartenmaterial zur Orientierung gibt es an jeder lokalen Touristeninformation.

  • Der örtliche Zungenschlag

    In der Schweiz gibt es gleich vier Amtssprachen: In Bern spricht man Deutsch, aber nur eine Autofahrt entfernt kann es Französisch, Italienisch oder sogar Rätoromanisch sein!

Gut zu wissen

  • Sprache
    Deutsch
  • Währung
    Franken (CHF)
  • Zeitzone
    UTC (+02:00)
  • Landesvorwahl
    +41
  • Beste Reisezeit
    Frühjahr und Herbst sind am besten für mildes Wetter, im Sommer betreiben Einheimische wie Touristen viele der Wassersportarten und der Winter ist eine magische Zeit, um die Alpen im Schnee zu erleben.

Sightseeing in Bern

Möchten Sie alle Aktivitäten in Bern entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Bern: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 453 Bewertungen

Meine Enkelin (9) und ich besuchen jedes Jahr einmal Bern und stehen jeweils 3-4 mal an diesem Tag vor dem Zytgloggeturm um uns das Glockenspiel anzuschauen. So war es für uns besonders interessant, zu erfahren, wie dieses genau funktioniert. Toll, war, dies um 15.00 Uhr anlässlich der Führung im Turminnern mitzuerleben. Mit viel Spass und nun mit dem Wissen wann, wie was abläuft standen wir gestern nach der Führung um 17.00 und 19.00 Uhr nochmals in der Kramgasse bevor wir den Zug zurück in den Kanton Aargau nahmen.

Die Organisation rund um die Führung läuft einwandfrei und problemlos. Alles geht pünktlich vonstatten. Unser Guide machte eine zweisprachige (deutsch/französisch), sehr engagierte Führung und man merkte, wie viel Spaß es ihm bereitet uns Touristen den Zytglogge zu zeigen und zu erklären. Er nahm sich ausgiebig Zeit auch alle Fragen zu beantworten. Wir waren begeistert und können diese Tour wärmstens empfehlen.

Sehr interessant, v.a. die Möglichkeit alte Uhrwerk zu besichtigen war/ist einmalig.

ein Highlight für Bern-Interessierte und zu Hause Gebliebene

Interessante Ausführungen, klar, verständlich, sympathisch.