Dublin
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Dublin

Dublin: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in Dublin

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Dublin

Dublin ist die Heimatstadt etlicher Schrifsteller, Dichter und Musiker. Vielleicht liegt das daran, dass das Leben hier immer einen Tick härter war. Das äußerst lebendige Kunst- und Kulturleben der Stadt dürfen Sie auf keinen Fall versäumen. Schauen Sie sich aber auf jeden Fall diese zehn wunderschönen Sehenswürdigkeiten in Dublin an!

Guinness Storehouse

Guinness Storehouse

Das siebenstöckige Museum der Guinness Brauerei bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und Herstellungsprozesse dieses dunklen Bieres. Und ein leckeres Glas Guiness gibt es gratis dazu!

Dublin Zoo

Dublin Zoo

Im Dublin Zoo können Sie kleine und große Tiere aus der ganzen Welt bestaunen. Selbst wenn Sie keine Kinder haben, lohnt sich ein Besuch schon allein wegen der täglichen Vorträge und Fütterungen.

National Gallery of Ireland

National Gallery of Ireland

Die National gallery of Ireland verfügt über eine beeindruckende Sammlung europäischer und amerikanischer Kunst. Aber gehen Sie vor allem hin, um die exzellente Sammlung irischer Malerei anzuschauen. Der Eintritt ist kostenlos!

Phoenix Park

Phoenix Park

der Phoenix Park ist einer der größten innerstädtischen Parkanlagen Europas und wird von einer 11 Kilometer langen Mauer umschlossen. Hier befinden sich gleich mehrere Attraktionen Dublins: der Dublin Zoo, das Wellington Monument und Magazine Fort.

Kilmainham Gaol

Kilmainham Gaol

In diesem ehemaligen Gefängnis wurden die Anführer des Osteraufstandes hingerichtet. Wenn Sie sich für den irischen Kampf um die Unabhängigkeit interessieren, sollten Sie der "irischen Bastille" auf jeden Fall einen Besuch abstatten!

Christ Church Cathedral

Christ Church Cathedral

Die Christ Church Cathedral ist immer einen Besuch wert. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Abendgottesdienst mit Chor. Dieser findet mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags statt.

Dublin Castle

Dublin Castle

Dieses Schloss wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals ausgebaut und verfügt deswegen über eine interessante Architektur. In den Parkanlagen des Schlosses befindet sich der Dubh Linn ("Schwarzer Teich“), nach dem die Stadt benannt wurde.

Croke Park
Foto: zoonabar @Flickr (CC BY 2.0)

Croke Park

Hurling, Gaelic Football und Rugby: In Irland sind Sportarten populär, von denen man in so manchen Ländern noch nie etwas gehört hat. Dennoch lohnt es sich, Croke Park Tickets für ein wichtiges Spiel zu ergattern. Sie werden es nicht bereuen!

Aviva Stadium
Foto: Sean MacEntee @Flickr (CC BY 2.0)

Aviva Stadium

Nicht nur in Croke Park kann man irische Mannschaften anfeuern. Im Aviva Stadium finden die meisten internationalen Fußball- und Rugbyspiele statt.

National Museum of Ireland
Foto: Larry Koester @Flickr (CC BY 2.0)

National Museum of Ireland

Im irischen Nationalmuseum erfahren Sie alles über die Geschichte Irlands. Sie können Keltische Kunst und Fundstücke aus der Bronzezeit bewundern, Irland im Mittelalter und zur Wikingerzeit entdecken oder mehr über die Unabhängigkeitskämpfe erfahren. Wer es etwas Kurioser mag: Es werden auch gut erhaltene Moorleichen ausgestellt!

Tipps für Ihre Reise nach Dublin

Was ist die beste Reisezeit?

Irland ist nicht gerade für sein gutes Wetter bekannt, aber am schönsten ist es meisten im Spätsommer, vor allem im September. Wenn Sie eine gute Ausrede suchen, um einen lustigen Hut zu tragen und viel Guiness zu trinken, kommen Sie am 17. März zum St. Patrick's Day.

Wie bewegt man sich fort?

Die Iren sind weltweit für ihren großartigen Sinn für Humor bekannt. Dieser spiegelt sich auch im öffentlichen Verkehrsnetz Dublins wider: Zwei Tram-Linien, die nicht miteinander verbunden sind, verkehren in den Außengebieten der Stadt. Es gibt aber ein sehr gutes Busnetz. Besuchern fällt es bei fast 200 Buslinien oft schwer, den Überblick zu behalten. Auf dublinbus.ie können Sie sich schlau machen. Die gute Nachricht: Die meisten Attraktionen liegen im Stadtzentrum und nicht weit voneinader entfernt, sodass sie fußläufig erreichbar sind.

Wie viele Tage?

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt können Sie in ein bis zwei Tagen erkunden. Aber vergessen Sie nicht, dass es hier außerdem interessante Museen, tolle Musik, aufregende Sportveranstaltungen und gute moderne Restaurants gibt. Buchen Sie am besten eine ganze Woche, um so richtig in das Leben der Stadt einzutauchen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+00:00)
  • Landesvorwahl
    +353
  • Beste Reisezeit
    Das Wetter ist im September am schönsten. Falls Sie aber mal den St. Patrick’s Day erleben möchten, kommen Sie Mitte März, um den Umzug zu bestaunen und sich in die Festlichkeiten zu stürzen.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Dublin

Die besten Sehenswürdigkeiten in Dublin

Mehr Reisetipps

Sightseeing in Dublin

Möchten Sie alle Aktivitäten in Dublin entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Dublin: Was andere Reisende berichten

Super Guide - tolle Spots - windig - kurzweilig

Der Guide (Kevin) war super nett, witzig und hatte Ahnung. Der Busfahrer (Sylvester) kannte sich auf der Straße m/ mit Abkürzungen etc. sehr gut aus, war jedoch etwas grumpy. Die Spots waren Super schön und wirklich unvergesslich, man hat auch wirklich viel gesehen. nur leider etwas wenig Zeit in Galway. Außerdem ist die Busfahrt echt lange und holprig (teilweise stickig - wenn einem schnell schlecht wird, sollte man hier vorbereitet sein) Zudem ist es hilfreich die Tour je nach Wetterbericht zu buchen. Kevin hat viel Witz in den Ausflug gebracht, war für Fragen immer erreichbar, hat viel Insider-Wissen weitergegeben und uns etwas irisch beigebracht. Alles in allem sehr zufrieden und wirklich unvergesslich. Klare Weiterempfehlung.

Super Tour wenn man in kurzer Zeit viel sehen möchte

Die Tour war super und unser Fahrer Aiden hat alles ausführlich erklärt. Die Stopps waren insgesamt alle sehr kurz und knapp getaktet. Gerne hätte ich noch etwas mehr Zeit an den Klippen selbst verbracht da das Wetter super war und wir durch den Andrang auf Toiletten, etc. einige Zeit verloren haben. Im Bus gibt es leider keine Toilette aber wenn man super dringend muss hält der Fahrer an. Wir haben auf dem Rückweg noch einen Stopp im wunderschönen Burren eingelegt. Wenn man nur wenig Zeit in Irland hat ist dieser Trip super, da man an einem Tag einiges zu sehen bekommt. Die Fahrer waren zudem sehr nett und konnten einiges über Irland und die Geschichte erzählen.

Ab Dublin: Tagestour zu den Cliffs of Moher Bewertet von Janina, 09/16/2019

Sehr guter Service und einwandfreie Abwicklung

Ganz tolle Guides. Super nette Begleitung. Ganz viel Wissen und macht richtig Spaß mit den beiden Derek war top! Allerdings muss ich sagen: die Toilette an Bord durfte nicht benutzt werden, wenn man dann doch dringend muss sind 2-3 Stunden Fahrt auch für ältere Leute, eine Qual. Dann lieber öfter Pausen oder ein Programmpunkt weniger. Oder ein paar kleinere Touren anbieten, die vielleicht nicht gleich 14 Stunden dauern. Aber wir waren alle von den beiden begeistert

Freundlich, kompetent, netter und witziger Busfahrer

Leider hat zu Anfang der audio-guide nicht funktioniert, so dass die ersten beiden Stationen nach dem Start beim "Irish-Whiskey-Museum" nicht auf deutsch erlklärt wurden. Aber der Busfahrer hat das Best draus gemacht und sich für die fehlerhafte Technik mehrmals entschuldigt.

Dublin: Stadtrundfahrt im Hop-On-Hop-Off-Bus Bewertet von Torsten, 10/06/2019

Unser Reiseleiter Mat gab uns sehr eloquent und leidenschaftlich sehr

interressante Einblicke in irische Geschichte und Legenden und punktete auch durch seine Hilfsbereitschaft. Dafür nochmal vielen Dank. Die Route war sehr gut geplant, ich persönlich hätte mir nur ein bisschen mehr Zeit in Glendalough gewünscht. Insgesamt toller Tag.