Tagesausflug

Ab Edinburgh: Tagestour Hadrianswall & Römisches Britannien

Ab Edinburgh: Tagestour Hadrianswall & Römisches Britannien

Hohe Nachfrage

Ab CHF 61.10 pro Person

Hohe Nachfrage

Genieße einen Tag, an dem du die Highlights des römischen Britanniens und des Hadrianswalls auf dieser Kleingruppentour entdeckst. Reise durch das Herz der Scottish Borders und 2.000 Jahre Geschichte zur letzten Grenze des mächtigen Römischen Reiches.

Über diese Aktivität

Kostenlose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Jetzt reservieren, später zahlen
Bleib flexibel – jetzt buchen, erst später bezahlen.
Dauer 11 Stunden
Überprüfe die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.
Tourguide
Englisch

Dein Erlebnis

Highlights
  • Reise entlang der alten römischen Dere Straße
  • Entdecke die Überreste des Hadrianswalls
  • Erkunde Birdoswald, eines der am besten erhaltenen römischen Kastelle entlang des Hadrianswalls
  • Halt in der Grenzstadt Jedburgh, um die Überreste der Augustinerabtei zu besichtigen
  • Besuche das Dorf Lanercost, das westliche Tor zum Hadrianswall
  • Halt an der malerischen Carter Bar am Rande der Cheviot Hills
  • Reise durch die herrlichen Wälder des Northumberland National Park
  • Halt in der viktorianischen Kurstadt Moffat
Beschreibung

Fahre von Edinburgh aus auf der alten römischen Dere Street nach Süden, die die Versorgungshäfen im Süden Englands mit der alten Stadt York verband. Dann fährst du nördlich am Hadrianswall vorbei zu den römischen Siedlungen in Zentralschottland.

Dein erster Halt auf dieser Tour ist die Grenzstadt Jedburgh, ein historisches Städtchen, das nur 12 Meilen nördlich der schottisch-englischen Grenze liegt.

Hier hast du Zeit für einen kurzen Spaziergang durch die engen Gassen, die zu den Überresten der Augustinerabtei führen, die in ihrer 900-jährigen Geschichte ein großes Symbol der Macht war. Auf dem Weg nach Süden machst du einen kurzen Halt in der malerischen Carter Bar am Rande der Cheviot Hills. Diese Grenze zwischen Schottland und England liegt in der Nähe der alten römischen Straße und bildete seit 700 Jahren die Grenze zwischen den beiden Ländern.

Die Tour geht weiter durch die herrlichen Wälder des Northumberland Nationalparks, bevor du nach Westen zu den Überresten des Hadrianswalls abbiegst. Folge dem Weg, der dich an der Südseite der Mauer entlangführt, und halte bei Steel Rigg, wo du auf große Teile der Mauerreste triffst.

Nimm dir Zeit, an der Mauer entlang zu gehen und die Isolation zu erleben, die römische Fußsoldaten erlebt haben, als sie ihr Reich vor den Barbaren im Norden schützten.

Du fährst weiter nach Westen entlang des Walls in Richtung des Dorfes Lanercost, dem westlichen Tor zum Hadrianswall.

Nach einer Mittagspause fährst du ein kurzes Stück zum Birdoswald, einem der am besten erhaltenen der 16 römischen Kastelle entlang des Hadrianswalls. Genieße die Zeit, um diese faszinierende Stätte und weitere Abschnitte der Mauer zu erkunden, bevor du dich auf den Rückweg nach Norden machst. Auf der Fahrt durch die Galloway-Hügel hältst du in der viktorianischen Kurstadt Moffat, bevor du durch die Southern Uplands und Scottish Borders nach Edinburgh zurückkehrst.

Inbegriffen
  • Transfer
  • Erfahrener Fahrer/Guide
  • Mahlzeiten und Erfrischungen
  • Eintrittsgelder

Teilnehmende und Datum wählen

Teilnehmende

Datum

Treffpunkt

Wir treffen uns am Busbahnhof von Edinburgh.

In Google Maps öffnen ⟶
Wichtige Informationen

Bitte beachten

  • Die Rückkehrzeit ist gegen 19:00 Uhr
  • Die Zeit außerhalb des Busses gibt dir die Möglichkeit, Spaziergänge in der Natur zu unternehmen. Es wird empfohlen, geeignete Kleidung und Schuhe für Ihre Tour mitzubringen
  • Das Mindestalter für die Teilnahme ist 5 Jahre
  • Du darfst auf den Touren nur 14 Kilogramm Gepäck pro Person mitnehmen. Dies sollte ein Gepäckstück sein, das dem Handgepäck einer Fluggesellschaft entspricht (ca. 55 cm x 45 cm x 25 cm), plus eine kleine Tasche für persönliche Dinge an Bord
Kundenbewertungen

Gesamtbewertung

4.7 /5

basierend auf 194 Bewertungen

Übersicht

  • Guide
    4.8/5
  • Transport
    4.7/5
  • Preis-Leistung
    4.6/5
  • Sicherheit
    4.9/5

Sortieren nach:

Reisetyp:

Sternebewertung:

Da wir nicht das erste Mal in Schottland waren und im Norden des Landes schon viel gesehen haben, entschieden wir uns dieses Mal einen Ausflug nach Nordengland zu machen. Die Tour ist wirklich sehr interessant und uns war vorger nicht bewusst wie viel „römische Überbleibsel“ in Nordengland zu finden sind. Unser Guide Jim Scott war wirklich sehr unterhaltsam und konnte unglaublich viel zu de Römern, Nordengland, den Grenzgebieten und schottischer Kultur im Allgemeinen erzählen. Man merkte dabei auch, dass er selbst an diesen Themen interessiert ist und ihm das Erklären und Erzählen Freude bereitet. Sowohl auf der Hin- wie auch Rückfahrt, hat er uns auch verschiedenste schottische Musik vorgestellt, was die Fahrt sehr kurz erscheinen liess. Kurz: Ich und meine Famile würden den Ausflug wirklich jedem empfehlen.

Weiterlesen

27. Dezember 2022

A wonderful day tour to enjoy the Boarderland and Northern English countryside. Duncan was our fantastic tour guide and driver. Very lucky with the weather which seemed to change every few minutes in that area. We had a look at Hadrian's Wall at different locations, it was a little smaller than I expected but still impressive. Vinlamdia was an amazing Roman site, worth the visit.

Weiterlesen

4. Dezember 2022

Die beste Geschichtsstunde aller Zeiten! Unser Führer (Eric) durch The Borders und entlang der Hadriansmauer war ausgezeichnet - kenntnisreich, unterhaltsam und ein sehr guter Fahrer. Die Landschaft unterwegs war atemberaubend und die Zeiten an jedem Haltepunkt genau richtig. Jedburgh ist eine attraktive Stadt mit einer Abtei, Mary Queen of Scotts Haus und einer Reihe unabhängiger Geschäfte. Es gab andere kürzere Läden, die ich nicht erwartet hatte, aber sehr interessant fand. Unser letzter Stopp in Vindolanda war faszinierend und viel größer als ich erwartet hatte. Es lohnt sich, sich Zeit im Museum zu nehmen und durch die Ruinen zu schlendern. Auf dem Heimweg spielte Eric eine Reihe schottischer Musik und erklärte seine Entscheidungen. Dies sorgte für eine entspannte Heimreise. Ich würde diese Reise nur empfehlen - aber tragen Sie feste Schuhe!

Weiterlesen

4. November 2019

Produkt-ID: 41120