Matera

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Matera

Top-Sehenswürdigkeiten in Matera

Die 7 Top-Sehenswürdigkeiten in Matera

Matera zu entdecken bedeutet, eine Stadt kennenzulernen, die bereits in der Altsteinzeit besiedelt wurde. Wegen ihrer prähistorischen Höhlenwohnungen wurde sie "La Città Sotterranea", die unterirdische Stadt genannt und ist ein faszinierender Ort, um frühe italienische Geschichte zu erkunden.

  • Sassi di Matera

    1. Sassi di Matera

    Eine Tour durch die Sassi di Matera, die einst bewohnten Höhlen, ist ein Muss auf jeder Reise nach Matera. Sie wurden bereits im 8. Jahrhundert besiedelt und einige der Höhlen sind heute gemütliche Restaurants und Hotels.

  • Cripta del Peccato Originale

    2. Cripta del Peccato Originale

    Folgen Sie der Führung eine unbefestigte Straße entlang zu den ältesten Fresken ganz Italiens an der Cripta del Peccato Originale, der Krypta der Erbsünde.

  • Casa Noha

    3. Casa Noha

    Die Casa Noha eignet sich hervorragend für den Beginn eines Besuchs in Matera. Hier können Sie in vielen Sprachen mehr über die Geschichte Materas erfahren.

  • Parco delle Chiese Rupestri di Matera

    4. Parco delle Chiese Rupestri di Matera

    Egal ob Sie allein oder mit einem Reiseleiter durch den Parco delle Chiese Rupestri di Matera spazieren - Sie werden die Aussichten auf den Park und im Park lieben.

  • San Giovanni Battista

    5. San Giovanni Battista

    Die Kirche San Giovanni Battista wurde im mittelalterlichen 13. Jahrhundert erbaut. Genießen Sie die atemberaubende Architektur des Gotteshauses, das dem Heiligen Johannes gewidmet ist.

  • Kirche Santa Maria de Idris

    6. Kirche Santa Maria de Idris

    Die Kirche Santa Maria de Idris ist umwerfend schön, und ihre Kreidefresken muss man mit eigenem Auge gesehen haben - Fotografieren ist nämlich nicht erlaubt.

  • Chiesa rupestre di Santa Lucia alle Malve

    7. Chiesa rupestre di Santa Lucia alle Malve

    Es gibt zwar über hundert Chiesas in Matera, doch Santa Lucia alle Malve ist vor allem ihrer Fresken wegen ein Highlight und wurde einst als Familienwohnsitz genutzt.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie komme ich in die Umgebung von Matera?

    Matera wird von mehreren Buslinien angefahren, aber es ist vielleicht besser, zu laufen oder ein Mietauto zu nehmen als sich auf den Bus zu verlassen. Achten Sie darauf, wo Sie parken, denn nicht überall in Matera ist Fahren und Parken erlaubt.

  • Was sollte man in Matera unbedingt essen?

    Probieren Sie die hausgemachten Nudeln, gewürzt mit Chili aus Matera, und zum Nachtisch eine Matera-Melone!

Gut zu wissen

  • Sprache
    Italienisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+01:00)
  • Landesvorwahl
    +39
  • Beste Reisezeit
    Die beste Zeit für einen Besuch in Matera sind die Sommermonate. Von Juni bis August scheint fast immer die Sonne, aber selbst von Mai bis Oktober ist es angenehm. Vermeiden Sie den Regen und die Kälte und kommen Sie im Sommer, die Hochsaison hat schon ihren Grund!

Sightseeing in Matera

Möchten Sie alle Aktivitäten in Matera entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Matera: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 337 Bewertungen

Unser Guide Jo war sehr freundlich, hat alle unsere Fragen beantwortet, ist allen Wünschen nachgegangen und war sehr gut vorbereitet. Hat uns sehr interessante Momente der Stadt Matera erzählt und gezeigt. Sehr empfehlenswert!

Matera ist eine uralte und sehr interessante Stadt. Am Ende der Tour hat uns unser Guide Maria ein sehr schönes Restaurant empfohlen, wo wir in einem herrlichen Ambiente (Höhlengewölbe) köstliche Pizzen gegessen haben.

The tour was very informative and not your average kind of information. You could see that the guide studied the town extensively and dug up information not easily available by doing just a google search.

Angela war unser Tourguide. Sie ging voll auf unsere Wünsche ein. Es hat großen Spaß gemacht mit Angela durch die Sassi zu bummeln und dabei die Geschichte der Stadt zu erfahren.

Unsere Führerin spricht sehr gut Deutsch und hat uns die Schönheit der Sassi perfekt näher gebracht! Eine der besten Führungen, die ich in Italien bisher erlebt habe!