Positano

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Die besten Sehenswürdigkeiten in Positano

Die 7 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Positano

Positano hat bereits Persönlichkeiten wie John Steinbeck oder Mick Jagger inspiriert. Besuchen Sie diese ehemalige mittelalterliche Stadt an der italienischen Amalfiküste und spüren Sie selbst, wie die Faszination lange über ihren letzten Urlaubstag hinweg anhält.

  • Grotta dello Smeraldo

    1. Grotta dello Smeraldo

    Lassen Sie sich im Boot durch die Grotta dello Smeraldo treiben und in das smaragdgrüne Licht der Höhle hüllen.

  • Spiaggia del Fornillo

    2. Spiaggia del Fornillo

    Machen Sie es sich zur Entspannung in einem der vielen Liegestühle am Strand Spiaggia del Fornillo bequem und genießen Sie den Panoramablick über die Amalfiküste.

  • Spiaggia Grande

    3. Spiaggia Grande

    Die ruhige und saubere Spiaggia Grande ist ein ein wunderbar naturbelassener Strand in Positano. Genießen Sie die mediterrane Küste so, wie sie einst überall war.

  • Chiesa di Santa Maria Assunta e Cripta Medievale

    4. Chiesa di Santa Maria Assunta e Cripta Medievale

    Die Kirche Santa Maria ist das Wahrzeichen Positanos. Und wenn Sie Glück haben, findet sogar gerade eine Hochzeit statt. Sie ist ein sehr beliebter Ort zum Heiraten!

  • Monti Lattari

    5. Monti Lattari

    Eine Wanderung die Lattari-Berge hinauf ist ein toller Nachmittagsausflug, bei dem Sie üppige Natur und atemberaubende Aussichten erleben können.

  • Die Kathedrale von Amalfi

    6. Die Kathedrale von Amalfi

    Das römische Bauwerk aus dem 9. Jahrhundert ist wirklich ein unvergesslicher Anblick. Wagen Sie sich hinein und entdecken Sie das Kruzifix, das einst aus dem Heiligen Land hergebracht wurde.

  • Monte Faito

    7. Monte Faito

    Schweben Sie per Seilbahn den Monte Faito hinauf. Am schönsten ist der Ausflug bei Sonnenuntergang, wenn Sie die Landschaft der Kalksteinberge im goldenen Abendlicht bewundern können.

Häufig gestellte Fragen zu Positano

Was muss man in Positano unbedingt gesehen haben?

Top-Attraktionen, die man gesehen haben muss: Positano

Sehen Sie alle Top-Attraktionen in Positano

Planen Sie Ihren Besuch

  • Unterwegs in Positano

    Das hügelige Positano erkunden Sie am besten mit der örtlichen Buslinie SITA. Wenn Sie dann zu Fuß wieder bergab spazieren können Sie tolle Sehenswürdigkeiten sehen. Wegen ihrer relativ kleinen Größe gibt es nur wenige Taxiunternehmen in der Stadt. Sie sollten das Fahren aber dennoch den Einheimischen überlassen, da die engen und steilen Straßen Besuchern wenig vertraut sind.

  • Wie lange sollte ich in Positano übernachten?

    Positano ist ideal für ein Wochenende. Verbringen Sie zwei oder drei Tage lang mit Spaziergängen zum Strand und zurück. Wenn Sie mehr von den historischen Sehenswürdigkeiten sehen wollen, können Sie einfach ein oder zwei Tage dranhängen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Italienisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+01:00)
  • Landesvorwahl
    +39
  • Beste Reisezeit
    Positano ist mit seinem wunderschönen mediterranen Klima am besten im Sommer zu genießen. Auch wenn die Winter an der Amalfiküste mild sind, haben Sie von den smaragdgründen Grotten und ausgedehnten Wanderungen am meisten wenn die Sonne scheint.

Sightseeing in Positano

Möchten Sie alle Aktivitäten in Positano entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Positano: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 2’897 Bewertungen

Sehr kurzentschlossen haben wir die Amalfiküsten-Tagestour gebucht. Wir wurden nicht enttäuscht. Unsere Reiseleiterin Alessandra und Busfahrer Gianni haben den Tag zu einem Erlebnis werden lassen. Alessandra hatte kurzweilige Erläuterungen, Geschichten, Legenden und Rätselspiele zu den besuchten Städten auf Lager und sie hat sich sehr um die Gäste bemüht. Auch hat sie immer darauf geachtet, dass alle ihre Masken auf behielten. Der Bus war bequem und klimatisiert. Mittags gab es in Amalfi ein einfaches Mittagessen bestehend aus Salat, Spaghetti mit Tomatensoße (wahlweise mit Muscheln) und einem Sorbet. Ein Getränk beim Mittagessen war frei, außerdem erhielt jeder Reiseteilnehmer eine Flasche Wasser. Natürlich ist eine solche Tagesfahrt sehr anstrengend und man ist schließlich von den ganzen Eindrücken erschlagen, aber es hat sich gelohnt, um festzustellen, dass man an der Amalfiküste gern noch mehr Zeit verbringen möchte.

The trip to the Amalfi coast guided by Tiziana and Paolo was overall a great experience. Throughout all stops and places which were visited, Tiziana gave us fundamental information and historical insights. Furthermore the tour was well planned and we had enough time to explore all places. Overall, I would highly recommend the tour if you are looking for a guided day trip to the Amalfi coast.

Die Rundreise bietet einen schönen Überblick über die Vielfalt der Amalfiküste. Da der Guide für englisch- und italienischsprachige Teilnehmer übersetzt hat, konnte man gleich etwas mehr Landesflair dazu bekommen.

Es war eine super Tour! Kompliment an den Guide und den Fahrer. Es ist nur schade, dass wir in Positano nur 10 Minuten zum fotografieren hatten. Da würde ich eher 20 Minuten den Gästen geben.

Kaum möglich, an einem Tag mehr zu sehen. Wunderschöne Tour mit humorvollem Guide Roberto