Reykjavik
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Reykjavik

Reykjavik: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in Reykjavik

Was Sie in Reykjavik unbedingt gesehen haben müssen

Manch einer mag sich fragen: Warum sollte man eine winzige Stadt am Ende der Welt wie Reykjavík besuchen? Wir meinen: Wo soll man da anfangen? Es gibt atemberaubende Vulkanlandschaften, belebende heiße Quellen und nahezu unentdeckte (und dennoch beeindruckende) Wahrzeichen. Und das ist bestenfalls die Spitze des Eisbergs!

Isländisches Nationalmuseum

Isländisches Nationalmuseum

Diese Reise durch Islands Geschichte beginnt ganz in der Nähe des Stadtteichs Tjörnin. Aber wenn Sie die Einheimischen beeindrucken wollen, verwenden Sie doch einfach den isländischen Namen - Þjóðminjasafn!

Perlan

Perlan

Reykjavíks „Perle“ ist die Wonders of Iceland-Ausstellung im Perlan-Museum mit seinem beeindruckenden künstlichen Geysir. In der atemberaubenden Glaskuppel befindet sich eines der besten Restaurants der Stadt, dessen Aussicht auf Stadt und Umgebung so gut ist wie seine Küche!

Hallgrímskirkja

Hallgrímskirkja

Die Architekten dieser eindrucksvollen Kirche haben sich von Islands vulkanischen Felsformationen inspirieren lassen, und Hallgrímskirkja ist von fast überall in Reykjavik zu sehen! Fahren sie mit dem Lift hinauf zur besten Aussicht über die Stadt.

Harpa - Konzerthaus & Konferenzzentrum

Harpa - Konzerthaus & Konferenzzentrum

Hier schlägt das kulturelle Herz Reykjavíks. Harpa beherbergt nicht nur einige von Islands besten Shows, sondern wurde auch zum Maßstab von Nordic Design und Architektur!

Blaue Lagune

Blaue Lagune

Dieser geothermale SPA- und Wellnessbereich ist berühmt für seine revitalisierenden Anwendungen und Einrichtungen. Wenn Ihnen das nach zu viel Tam-Tam klingt, besuchen Sie stattdessen den geothermalen Strand Nauthólsvík.

Flohmarkt Kolaportid
Foto: Luc Van Braekel@flickr (CC BY 2.0)

Flohmarkt Kolaportid

Am alten Hafen finden Sie zwischen Secondhandmode, Vinyl und üblichem Flohmarktnippes auch isländische Köstlichkeiten wie fermentierten Hai. Nehmen Sie entsprechend Bargeld mit, wenn Sie nicht am Geldautomat Schlange stehen wollen.

Das Elliðaárdalur Tal

Das Elliðaárdalur Tal

Das Erholungsgebiet am Stadtrand ist eines von Reykjavíks Top-Ausflugszielen. Im Elliðaár, der durch eine üppige Flora fließt, wimmelt es vor Saiblingen, Lachsen und Forellen.

Tipps für Ihre Reise nach Reykjavik

Welche ist die beste Reisezeit?

Endlose Sommertage zwischen Juni und August machen Reykjavík zu einem tollen Ort, aber wenn Sie die Nordlichter sehen wollen, ist der Winter natürlich die beste Wahl. Bedenken Sie aber, dass dieses geradezu übernatürliche Ereignis (auch bekannt als Aurora Borealis) notorisch schwer vorherzusagen ist. Wenn Sie die Lichter unbedingt sehen wollen, erhöhen Sie Ihre Chancen mit einem längeren Urlaub und dem Verfolgen der täglichen Vorhersagen.

Wie lange bleiben?

Gemessen an seiner kleinen Größe sprüht Reykjavík vor Leben und Energie. Wie viele Tage Sie brauchen, hängt davon ab, was Sie von Ihrem Urlaub erwarten. Ein Wochenende reicht, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu sehen, aber für malerische Ausflüge durch Island oder das Eintauchen ins exzentrische Nachtleben und die Musikszene der Hauptstadt ist eine Woche vielleicht nicht genug.

Wie teuer wird es?

Wie viele nordische Städte hat auch Reykjavík den Ruf, recht teuer zu sein, und für eine Stadt dieser Größe trifft das auch wirklich zu. Letztlich ist Reykjavík aber auch nicht teurer als London oder Paris. Darüber hinaus gibt es kaum versteckte Mehrkosten und Sie können ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis erwarten.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Isländisch
  • Währung
    Isländische Krone (ISK)
  • Zeitzone
    UTC (+00:00)
  • Landesvorwahl
    +354
  • Beste Reisezeit
    Sommer

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Reykjavik

Die besten Sehenswürdigkeiten in Reykjavik

Mehr Reisetipps

Sightseeing in Reykjavik

Möchten Sie alle Aktivitäten in Reykjavik entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Reykjavik: Was andere Reisende berichten

Tolle Tour! Superpreis! Kann ich nur empfehlen!

Tolle Tour wenn man nur einen Tag zur Verfügung hat (wie wir vom Kreuzfahrtschiff)! Ansonsten ist man natürlich zu kurz an den entsprechenden Hot Spots und würde gerne länger verweilen. Toller Tourguide, mit Herz dabei, sehr informativ, auskunftswillig und hilfsbereit! Im Vorweg haben sich Mitarbeiter per E-Mail erkundigt, mit welchem Schiff wir genau ankommen und auch zurück an Bord sein müssen, damit alles im Zeitplan klappt. Sehr professionell! Hat alles super geklappt. Einen Tag vorher hätten wir kostenlos upgraden können (um eine zusätzliche Aktivität), wenn wir die Mail gelesen und bestätigt hätten. Das war aber etwas knapp, zumal man auf See unbeständig Internet hat. Aber hat ja auch so alles geklappt.

Sehr schönes Schiff mit super nettem Personal und klasse Guide.

Leider war das Wetter zu schlecht und der Trip wurde am Tag der Buchung abgesagt. Es gab aber vom Anbieter rechtzeitig eine Info und der Ausflug wurde problemlos auf den nächsten Tag verschoben. Auf der Fahrt haben wir leider nur kurz zwei Zwergwaale sehen können. Aber so ist das halt mit der Natur. Der Guide war super nett und kompetent und hat die Zeit ist wie im Fuge vergangen. Der Veranstalter ist echt super. Da wir "nur" die beiden kleinen Waale gesehen haben und es zwischendurch stark geregnet hat, haben sie uns von sich aus angeboten, ein zweites mal kostenlos teilzunehmen. Dafür hat man drei Jahre Zeit. Wenn das also nicht in den Reiseplan passt, kann man das beim nächsten Mal machen.

Nicht alles gesehen, ....dafür Abenteuer-Tour

Die Tour hatte schlecht Vorzeichen: "Starker Wind, eigentlich eher Sturmböen". Gletscher und Vik haben wird nicht gesehen, da das Wetter zu gefährlich war. Zwei Wasserfälle haben wir gesehen. Und einen schwarzen Strand mit Orkanböen gegen drei Meter hohe Wellen. Super. Jedoch wurden die Sehenswürdigkeiten, die man nur sehen konnte, zeitlich so eng terminiert, dass man hetzen musste. Komisch, dass wir auch zwei Stunden früher zurück waren als geplant. Dafür den Sternabzug.

Sehr schöner Rundgang durch die Stadt mit vielen interessanten Infos

Sehr netter Guide. Das Wichtigste: gut zu verstehendes Englisch. Viele interessante Infos über die Entwicklung der Stadt und die Erschließung der Insel, und vieles mehr. Sehr zu empfehlen zum Start einer Island-Tour. Wir waren die einzigen Teilnehmer, so wurde sehr individuell auf unsere Fragen eingegangen.

Reykjavik: Rundgang mit einem Wikinger Bewertet von Matthias, 08/14/2019

Absolut interessant und empfehlenswert!!!

Ein Muss bei einem Island- Urlaub!!! Der Guide war sehr angenehm und hat viele Informationen über Island geteilt... Einzig etwas schade war der Bus, hier ist immer mal wieder die Elektronik in Form der Lautsprecher und der Klimaanlage ausgefallen.