Erlebnisse in

San Francisco

Erleben Sie einen bunten Flickenteppich aus verschiedenen Stadtvierteln, beeindruckender Architektur und urbanem Flair.

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Die 10 Highlights in San Francisco

Schon lange vor dem "Summer of Love" lockte der Goldrausch die Menschen nach San Francisco, das einst als "Paris des Westens" bekannt war, und verwandelte die Stadt zu einem Schmeltiegel verschiedenster Kulturen. Hier finden Sie einige Highlights der Metropole an der Westküste.

  • Alcatraz

    1. Alcatraz

    Alcatraz hat eine bewegte und ereignisreiche Geschichte hinter sich. Vor allem kennt man es jedoch als Gefängnis für New Yorks berüchtigste Gangster von Al Capone bis Whitey Bulger.

  • Washington Square

    2. Washington Square

    Früher war der Washington Square kaum von Bedeutung, heute hat er sich in ein pulsierendes Kulturzentrum verwandelt. Hier befinden sich einige der besten Restaurants und Cafés von San Francisco.

  • San Francisco Bay

    3. San Francisco Bay

    San Francisco Bay teilt sich in mehrere Buchten. An den windigen Stränden kommen Segler, Windsurfer und auch die Besucher auf ihre Kosten, die nur wegen des Panoramas hier sind!

  • Golden Gate Bridge

    4. Golden Gate Bridge

    Die berühmte Golden Gate Bridge ist das malerische Tor der Bucht zum Pazifik und gilt als eine der schönsten Brücken des Industriezeitalters.

  • San Francisco Bay Bridge

    5. San Francisco Bay Bridge

    Aber auch die San Francisco Bay Bridge ist ein heißer Kandidat für diesen Titel, und zwar ganz besonders nachts bei voller Beleuchtung!

  • Golden Gate Park

    6. Golden Gate Park

    Ganz nach dem Vorbild des New Yorker Central Parks ist der Golden Gate Park der ideale Ort für eine Atempause im Grünen. Hier befinden sich auch die sehenswerte Akademie der Wissenschaften und der Japanische Teegarten.

  • Fisherman´s Wharf

    7. Fisherman´s Wharf

    "Fisherman's Wharf" is das touristische Zentrum San Franciscos. Hier reiht sich ein Fischrestaurant an das nächste, außerdem gibt es Museen, Parks und eine eigene Seelöwenkolonie!

  • Stow Lake

    8. Stow Lake

    Stow Lake ist der größte und malerischste der künstlichen Seen im Golden Gate Park. Von der Insel Strawberry Hill aus hat man eine spektakuläre Aussicht über die Baumwipfel des Parks hinweg.

  • Alamo Square

    9. Alamo Square

    Erkunden Sie den reichen Teil San Franciscos auf einer Spritztour um den Alamo Square. Den besten Blick hat man hier vom auf dem Hügel gelegenen Park. Genießen Sie den berühmten Blick auf die Häuserkette der "painted ladies" vor dem Hintergrund von Downtown!

  • Painted Ladies

    10. Painted Ladies

    Die bunt gestrichenen Viktorianischen Holzhäuser überlebten das Erdbeben und das Feuer im Jahr 1906. Kaum zu glauben, dass der Großteil der Stadt früher einmal so ausgesehen hat!

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie viele Tage plane ich für San Francisco ein?

    Manche würden sagen: Bleib so lange es geht!, also denken Sie daran: Es ist eine große Stadt, in der viel zu sehen und zu tun ist. Wer zum ersten Mal nach San Francisco kommt, sollte mindestens eine Woche einplanen - aber auch das wird nicht genug sein!

  • Beste Unterkunft

    In welchem Teil San Franciscos Sie am besten übernachten, hängt von der Art Ihrer Reise ab. Fisherman's Wharf bietet alles, was man für einen Kurzbesuch braucht, Union Square ist eine entspanntere Anlaufstelle für Touristen. Jeder Stadtteil hat seinen eigenen Charme und eine Recherche lohnt sich! Vermeiden sollten Sie jedoch die etwas wengier sicheren Gegenden Bayview, Hunter's Point, Sunnydale und Visitation Valley.

  • Fortbewegung

    "San Francisco verfügt über ein hervorragendes Nahverkehrssystem. Neben Bussen und Zügen wird fast die ganze Stadt von historischen Seilbahnen befahren. Auch wenn es bereits neuere Modelle gibt, bevorzugen viele Besucher die älteren Bahnen wegen ihres historischen Charmes. Beachten Sie, dass die Bahnen auf schönen Routen wie F-Market & Wharves schnell überfüllt sind! Die Stadt ist außerdem sehr fahrradfreundlich, mit großzügigen Radwegen und zahlreichen Fahrradständern!
    "

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    USD ($)
  • Zeitzone
    UTC (-08:00)
  • Landesvorwahl
    1
  • Beste Reisezeit
    Sommer, Herbst

Sightseeing in San Francisco

Möchten Sie alle Aktivitäten in San Francisco entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

San Francisco: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 12’245 Bewertungen

Wir waren zu fünft als Familie im August 2021 in San Francisco und haben E-Biikes ausgeliehen. Der Service war super freundlich und schnell. Die fünf Räder waren in einem guten Zustand und alle voll geladen. Es gab Getränkehalter und eine kleine Lenkertasche. Unterwegs hatten wir einen platten Reifen, aber ein Tausch des ganzen Rades war problemlos und schnell beim Verleih möglich. Die Reichweite sollte 20 Meilen betragen. Wir sind über die Golden Gate Brücke nach Sausalito und zurück gefahren, danach zum Alamo Square, die Lombard Street und zum Coit-Tower. Dafür hat es gereicht, allerdings haben wir auch wo immer es ging dir Unterstützung ausgeschaltet. Schön wären noch die Twin Peaks gewesen, aber das war uns zu riskant. Wir waren sehr froh, dass wir die E-bikes gewählt haben, die Steigungen in der Stadt haben wir so bis auf eine alle geschafft. Toll wäre am Rad noch ein Tacho, aber insgesamt hatten wir einen super schönen Tag.

Traumhaft! Ich bin normalerweise seekrank und wollte mir dieses Erlebnis nicht entgehen lassen. Das Boot ist sehr groß, so dass es nicht stark schwankte und mit auch nicht schlecht wurde. Der Ausblick war super, ein absolutes MUSS für jeden, der Sonnenuntergänge liebt. Jedoch lege ich jedem ans Herz eine Windjacke und eine Mütze für die Ohren mitzubringen, denn es ist sehr windig :-)

Auch wenn der Tag natürlich lang und anstrengend war, hat sich der Trip auf jeden Fall gelohnt. Spektakuläre Natur und unser Guide Denise hat uns mit vielen interessanten Informationen versorgt. Einziger Kritikpunkt war die sehr schlechte Klimaanlage im Bus. Das WLAN hat auch nicht funktioniert, aber das war zu verschmerzen.

Alles bestens organisiert. Der Fahrradguide hat während der Stopps viele Informationen und hilfreiche Tipps gegeben. Fahrradtour auch für ungeübte zu schaffen und die Gruppe war nicht zu groß.

The tour was well organized and we saw a lot of great spots within a short period of time.