Schloss Neuschwanstein

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Top-Sehenswürdigkeiten in Schwangau

5 historische Fakten über Schloss Neuschwanstein

Sie wissen wahrscheinlich längst, dass sich Walt Disney vom Bayerischen Neuschwanstein zu der Burg in seinem Logo inspirieren ließ. Hier kommen fünf Fakten über den spektakulären Palast König Ludwigs II, die Sie vielleicht noch nicht kennen.

  • Der Blick auf das Elternhaus König Ludwigs II

    1. Der Blick auf das Elternhaus König Ludwigs II

    Ludwig wuchs in Hohenschwangau auf, dem mittelalterlichen Ritterschloss seiner Eltern. Den Traum, eine Burg hoch oben auf dem zerklüfteten Hügel zu bauen, hatte Ludwig bereits im Kindesalter!

  • Inspiriert von Richard Wagner

    2. Inspiriert von Richard Wagner

    Als der Prinz als Teenager das erste Mal Wagner hörte, wurde er dessen treuer Förderer. Sein Traumpalast sind die steingewordenen germanischen Sagen aus den Opern des großen Komponisten.

  • Sein Architekt war kein Architekt

    3. Sein Architekt war kein Architekt

    Ludwig betrachtete seine Vision als zu außergewöhnlich, um sie Architekten zu überlassen. So ließ er Neuschwanstein von Christian Jank entwerfen, einem Bühnenbildner aus München.

  • Ludwig lebte nur 172 Tage in der Burg

    4. Ludwig lebte nur 172 Tage in der Burg

    Das frustrierte Kabinett zwang den beliebten, aber nachlässigen König abzudanken und verwies ihn seines neuen Zuhauses. Am nächsten Tag ging er spazieren und wurde Stunden später tot aufgefunden.

  • Schon immer eine Touristenattraktion

    5. Schon immer eine Touristenattraktion

    Dem öffentlichkeitsscheuen König sollte der Traumpalast als Ort des privaten Rückzugs und der Besinnung dienen. Nur sieben Wochen nach Ludwigs Tod wurde er für die Öffentlichkeit geöffnet.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie sind die Öffnungszeiten von Neuschwanstein?

    Neuschwanstein ist vom 28. März bis 15. Oktober täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr und vom 16. Oktober bis 27. März täglich von 10:00 bis 04:00 Uhr geöffnet, außer am 24., 25. und 31. Dezember, sowie 1. Januar.

  • Wo übernachten?

    Es gibt mehrere einfache Hotels und Pensionen in der Umgebung von Hohenschwangau. Aber Neuschwanstein ist auch nur einen Tagesausflug von München entfernt.

  • Wie ist die Anfahrt nach Neuschwanstein?

    Sie können von Hohenschwangau aus hinaufwandern, doch das ist ein ganz schöner Marsch. Bequemer ist der reguläre Shuttlebus, der vom Schlosshotel Lisl an der Neuschwansteinstraße abfährt, oder die teurere Pferdekutsche vom Hotel Müller an der Alpseestraße. Beachten Sie, dass beide mangels Zufahrt kurz vor dem Schloss halten und der kurze Spaziergang von der Haltestelle hinauf für Gehbehinderte zu steil sein könnte.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    28. März - 15. Oktober täglich 9:00 bis 18:00 Uhr, 16. Oktober - 27. März 10:00 bis 16:00 Uhr.
  • Preis
    Die Ticketpreise für Neuschwanstein beginnen bei 12 EUR für Erwachsene.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Ihre Eintrittskarte beinhaltet einen Rundgang.
  • Anfahrt
    Der Bus vom Schlosshotel Lisl und die Pferdekutsche vom Hotel Müller halten kurz vor dem Schloss.
  • Weitere Tipps
    Stellen Sie sich auf einen kleinen Fußmarsch bergauf ein. |
    Buchen Sie im Voraus! Tickets können zur Hochsaison ausverkauft sein.

Sightseeing in Schloss Neuschwanstein

Möchten Sie alle Aktivitäten in Schloss Neuschwanstein entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Schloss Neuschwanstein: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 4’795 Bewertungen

Von München nach Schloss Neuschwanstein. Fährt ca 2,5 Std mit dem Zug und dann mit dem Bus. Zum Schloss hoch sind wir gelaufen ca 45 min mit Pausen und Erzählungen des Guide. Er hat uns alle schönen Ecken oben am Schloss gezeigt und von wo man den besten Blick hat. Im Schloss selbst ging der Rundgang nur 30 min für 14€. Wer nicht so gut zu Fuß ist, der kann eine Pferdekutsche benutzen. Trotzdem muss man viel laufen können. Insgesamt eine super Tour

Die Tour heute einwandfrei organisiert und durchgeführt. Sowohl Reiseleiterin als auch Busfahrer haben einen guten Job gemacht, da gibt es nichts auszusetzen!

Netter Guide, mit tollen Eindrücken rund um König Ludwig. Für einen Tag bekommt man sehr viel zu sehen.

Die Fahrt von München war sehr interessant und informativ gestaltet von Elisabeth.

Ich kann nur sagen wir waren mit unserer Guide mehr als zufrieden.