Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

5 historische Fakten über Auschwitz-Birkenau

Als der Krieg die Welt regierte, wurde die gesamte Bevölkerung Europas auf grausame Art und Weise durch die Nazis verändert. Die erschütternde Wahrheit kam leider erst ans Licht als es schon viel zu spät war. Hier sind einige wenige von den zahlreichen Dingen, die Sie auf Ihrer Tour in Auschwitz-Birkenau lernen werden.

  • Auschwitz-Birkenau ist nur ein Lager innerhalb eines Komplexes

    1. Auschwitz-Birkenau ist nur ein Lager innerhalb eines Komplexes

    Auschwitz-Birkenau - oder auch Auschwitz II - wurde ab 1942 als Konzentrationslager genutzt, und zwar primär für Juden. In Auschwitz I wurden bis zu diesem Zeitpunkt bereits seit 2 Jahren polnische Politiker gefangen gehalten.

  • Es wurde nicht nur vom Staat betrieben

    2. Es wurde nicht nur vom Staat betrieben

    Es gab auch noch ein zusätzliches drittes Lager. In Monowitz - oder auch Auschwitz III - wurden Menschen zur Sklavenarbeit für IG Farben gezwungen. Die Firma wurde nach dem Krieg von der Hohen Kommission der Alliierten aufgelöst.

  • 1,1 Millionen Menschen wurden umgebracht

    3. 1,1 Millionen Menschen wurden umgebracht

    Unter den Opfern befanden sich zu 90 % Juden, aber auch Tausende Polen, Rumänen, Bürger der Sowjetunion, Zeugen Jehovas und Homosexuelle haben ihr Leben in Auschwitz gelassen. Genauso wie Gefangene anderer Nationalitäten.

  • Niemand wusste was dort geschieht

    4. Niemand wusste was dort geschieht

    Nicht einmal die Mehrheit der Deutschen wusste, was für Alpträume sich in den Konzentrationslagern abspielten. Direkt am Eingang wurde und wird man stets mit dem Spruch "Arbeit macht frei" begrüßt. Im Nachhinein ist es schwer zu sagen, wie überzeugt die Gefangenen damals davon waren.

  • Der Lageraufseher tauchte damals unter

    5. Der Lageraufseher tauchte damals unter

    Als Bauer getarnt, konnte Rudolf Höss so bis ein Jahr nach dem Krieg einer Verhaftung aus dem Weg gehen. Trotz seiner ausdrücklichen Reue für seine grausamen Taten, wurde er 1947 auf dem Lagergelände außerhalb des Krematoriums erhängt.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Was sind die Öffnungszeiten?

    Das Museum Auschwitz-Birkenau öffnet seine Pforten täglich und zu jeder Jahreszeit um 8 Uhr. Auschließlich am 1. Januar, 25. Dezember und Ostersonntag bleibt das Museum geschlossen. Die Schließzeiten variieren je nach Jahreszeit: Dezember - Februar bis 15 Uhr, März und November bis 16 Uhr, April und Oktober bis 17 Uhr, Mai und September bis 18 Uhr und Juni - August bis 19 Uhr. Sie können das Gelände betreten und besichtigen, ohne dafür Eintritt zu bezahlen. Dennoch ist eine Führung durch das ehemalige KZ sehr zu empfehlen. Wenn Sie sich für eine Tour entscheiden, dann gehen Sie lieber auf Nummer sicher und kaufen Sie die Tickets im Voraus. Und seien Sie schnell, die besten Touren sind gerne ausgebucht!

  • Wie komme ich von Krakau aus dorthin?

    Am einfachsten ist es, wenn Sie eine "All-in-one" Tour buchen, die direkt von Krakau aus startet. Alternativ können Sie auch einfach einen der günstigen Busse nehmen, die regelmäßig vom Untergeschoss des Hauptbahnhofs in Krakau abfahren. Oder Sie nehmen den Zug, der Sie bis in die nahgelegene Stadt Oświęcim bringt.

  • Wann ist die beste Besuchszeit?

    Krakau ist eine unglaublich schöne Stadt, die Touristen mit ihrem breiten Angebot an Attraktionen zu jeder Jahreszeit einiges zu bieten hat. Der Besuch und besonders die Eindrücke Auschwitzs werden Ihre Reise unvergesslich machen. Seien Sie sich dennoch bewusst, dass Sie die gewonnenen Eindrücke emotional möglicherweise nur schwer verarbeiten können. Wir empfehlen Ihnen deswegen, die Tour bis zum Schluss Ihrer Reise aufzuheben.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Täglich geöffnet.
    Betriebszeiten variieren je nach Jahreszeit:
    07.30-2: 00 PM Dezember
    07.30-3: 00 PM Januar November
    07.30-4: 00 PM Februar
    07.30-5: 00 PM März, Oktober
    07.30-6: 00 PM April, Mai, September
    07.30-7: 00 PM Juni, Juli, August
    Ferienzeiten können variieren
  • Preis
    Grundsätzlich ist der Eintritt frei, aber es ist sehr empfehlenswert eine Führung zu machen, die je nach Umfang im Preis variiert.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Die Buchung einer Tour ist nicht verpflichtend, aber sehr empfehlenswert. Um auf Nummer Sicher zu gehen, reservieren Sie am besten online im Voraus.
  • Anfahrt
    Es gibt Direktbusse von Krakau. Alternativ können Sie den Zug bis Oświęcim nehmen und von dort mit dem Bus bis zum KZ fahren.
  • Weitere Tipps
    Für Kinder unter 14 Jahren ist der Besuch wegen der sehr emotionalen und grausamen Eindrücke nicht zu empfehlen.

Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 50’639 Bewertungen

Tour wurde leider kurz vor Beginn (10 Uhr) um 2 Stunden verschoben. Darüber wurde ich aber telefonisch und per Email informiert.Die Busfahrt verlief super und in ca 70 Minuten waren wir dort. Die Führung ist basic und für jemanden der zum ersten Mal dort ist sicherlich interessanter als für jemanden der sich viel mit dem Thema auseinander gesetzt hat. Coronabedingt ist alles leider sehr kurz angebunden,man kann leider nichts in Ruhe lesen oder in alle Gebäude gehen.Alles in allem fand ich es aber informativ und gut. Unser Reiseleiter sprach gutes Englisch und die Anweisungen waren stehts gut verständlich. Beim Guide hatte ich anfangs Schwierigkeiten da schwer verständlich,aber nach einiger Zeit ging das auch besser.

Entspannte und bequeme Hinfahrt, Respekt der Hygieneregeln. Zuerst Besuch des Lagers Auschwitz inkl. Ausstellungen und Kommentar einer sehr kompetenten Reiseführerin des Lagers (Infos nicht zu einfach und nicht zu komplex; angemessener Ton; offen für Fragen und tolle Antworten). 20 Minuten Pause. Shuttle nach Birkenau, keine Ausstellung aber trotzdem sehr interessant. Rückfahrt genauso gut (derjenige, der morgens zuerst abgeholt wurde, wurde auch zuerst wieder zurückgefahren, fair).

Great tour guide. She informed us about everything and paused after certain sentences to let the dimension of gruesome facts sink in. It definitely is NOT for children to see yet. Teenagers may be at best. This isn’t a place for young souls. It was very tough on myself, but every adult should see this! Those who do not remember the past are condemned to repeat it!

Unsere Erwartungen wurden übertroffen! Der Tourguide Konrad war sehr nett und gut organisiert. Im KZ hatten wir eine deutschsprachige Führung gebucht, diese war informativ und ausführlich. Mit dem Transfer hat alles wie geplant geklappt, daher können wir die Tour sehr empfehlen!

Alles gut organisiert und mit Infos über Handy. Leider war das Timing nicht so gut und der Guide ist pünktlich los und konnte nicht warten- wir waren 3 min später da weil die Prozedur vorher länger dauerte - was nicht unsere Schuld war.