The Shard
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket

The Shard: Tickets & Besichtigungen

The Shard: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in London

Alle 830 Tickets & Touren

Was befindet sich im Inneren von The Shard?

Londons The Shard ist weitaus mehr als Westeuropas höchstes Gebäude. Es hat seinen Besuchern sowie den Menschen, die dort arbeiten, einiges zu bieten. Gehen Sie in der "vertikalen Stadt" auf Entdeckungstour und lassen Sie sich diese Highlights rund um The Shard nicht entgehen!

Die Aussichtsplattform The View from the Shard

Die Aussichtsplattform The View from the Shard

Fahren Sie mit dem Doppeldecker-Fahrstuhl zum besten Aussichtspunkt Londons. Der Eintritt ist nicht günstig, aber falls das trübe Londoner Wetter Ihnen die Sicht verdirbt, können Sie kostenlos ein weiteres Mal zurückkommen!

Aqua Shard
Foto: Norio NAKAYAMA @flickr (CC BY-SA 2.0)

Aqua Shard

Wenn Sie nur eines der Restaurants in The Shard besuchen können, sollten Sie unbedingt diese Hommage an die englische Küche erleben. Vom Sonntagsessen bis zum englischen Nachmittagstee wird hier jede Tradition kreativ neu konzipiert.

Lang
Foto: Norio NAKAYAMA @flickr (CC BY-SA 2.0)

Lang

Machen Sie in diesem Café unbedingt Halt für Kaffee und Kuchen. Wenn Sie die süßen Köstlichkeiten von The Lang probiert haben, brauchen Sie einen wirklich starken Willen, um keine weiteren Leckereien mit nach Hause zu nehmen.

Shangri-La Hotel
Foto: Norio NAKAYAMA @flickr (CC BY-SA 2.0)

Shangri-La Hotel

Mit seinen 5-Sterne-Suites und seiner atemberaubenden Aussicht ist das Shangri-La der perfekte Ort für einen romantischen Kurzurlaub, bei dem Sie in Luxus schwelgen können.

Skypool
Foto: Norio NAKAYAMA @flickr (CC BY-SA 2.0)

Skypool

Eine Warnung an alle, die den Schwimmsport ernstnehmen: Europas höchstgelegener Hotel-Pool ist eher ein Ort, an dem man tagsüber entspannt und abends feiert! Vor 20 Uhr ist der Pool nur für Hotelgäste zugänglich.

Unsere Tipps

Wie kommt man zu The Shard?

Die nächstgelegene U-Bahn-Station ist London Bridge. Dorthin gelangen Sie mit der Northern und der Jubilee Line sowie mit verschiedenen oberirdisch verkehrenden Vorortzügen. An sonnigen Tagen können Sie auch vom Bahnhof Waterloo aus das Südufer der Themse entlang spazieren oder von der Station Monument aus über die London Bridge schlendern.

Wo kann man parken?

Parken können Sie auf der Kipling Street und auf der Southwark Bridge Road, die sich beide in der Nähe befinden. Bitte beachten Sie, dass sich The Shard in der mautpflichtigen Innenstadtzone (congestion charge zone) befindet. Diese gilt an Werktagen von 7 bis 18 Uhr. Nähere Informationen finden Sie auf der Website Transport for London.

Was ist das passende Outfit?

In den meisten Restaurants und Bars in The Shard gilt eine lässig-elegante Kleiderordnung. Wenn Sie sich dort einen Drink oder eine Mahlzeit gönnen möchten, sollten Sie keine Sportkleidung, Shorts oder Flip-Flops tragen.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Die Öffnungszeiten variieren je nach Wochentag.
  • Preis
    Tickets für The Shard sind ab 19 GBP (ermäßigt) erhältlich.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Nein.
  • Anfahrt
    Die nächste U-Bahnstation ist London Bridge (Jubilee und Northern Line). Der Eingang zu The Shard ist auf der Joiner Street.
  • Weitere Tipps

    • Tragen Sie ein lässig-elegantes Outfit, damit Sie angemessen für die Restaurants und Bars gekleidet sind.

    • Buchen Sie Ihre Tickets für The Shard online im Voraus!

The Shard: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung
4.5 / 5
basierend auf 4'950 Bewertungen

Wenn alles problemlos funktioniert, sind diese Touren eine tolle Sache

Mit diesen Touren kann man London sehr entspannt genießen: aussteigen, wenn man sich für eine Sache besonders interessiert u. einfach wieder in den nächsten Bus einsteigen. Die Erklärungen sind verständlich, könnten aber noch etwas ausführlicher sein, bzw. noch mehrere Gebäude/Historien erläutern. Bei schönem Wetter ist es oben im offenen Bus richtig gut. Man muss allerdings Zeit mitbringen, was bei dem extremen Verkehr in London, gerade um dieses Aussichtspunkte herum, nicht zu ändern ist. Da unser Hotel etwas weiter weg von den Busstopps war, konnte man die Busse nicht unbedingt als Ersatz für die UBahn nehmen. Am ersten Tag hat auf unseren Plätzen leider nicht die Kopfhöreranlage funktioniert und am letzten Tag mussten wir lange auf einen Bus warten, aber ich würde diese Bustour wieder machen und auch weiterempfehlen.

Sehr gute Beförderung zu den Sehenswürdigkeiten.

Die BigBus-Tour war für die Anfahrt der Sehenswürdigkeiten und durch die Guides an den verschiedenen Haltestellen ein guter Transfer. Durch den Fahrplan der in jedem Bus ausliegt und die digitale geschichtliche Erklärung über Londons Sehenswürdigkeiten in viele Sprachen konnte man vieles erfahren. Wenn man sich zeitlich gut organisiert kann man mit BigBus-Tour in 2 Tagen nebst Bootsfahrt und Nachtfahrt viel erleben. Leider ist ab 18.00 Uhr kaum noch eine Abfahrt an einer Haltestelle möglich und es ist auch kein Guid mehr aufzufinden. Ist man zu spät dran muss man dann ein Taxi oder den normalen Bus nehmen.

ein atemberaubender Blick über die City von London

wir hatten das Ticket mit vorgebucht und waren aufgrund der Wetterlage (etwas bewölkt) etwas besorgt hinsichtlich des Blicks. Im Nachhinein muss man sagen, dass dies vermutlich das beste Wetter ist, da die Spiegelung an den Scheiben des Gebäudes nicht so stark ist und wir tollen Bilder machen konnten. Ein toller 360 Grad Blick von der Plattform erlaubte uns einen einmaligen Blick auf die Stadt London, den wir so nicht vergessen werden. Auch wenn es etwas dekadent klingt. Das Glas Champagner sollte man sich gönnen, um das Erlebnis abzurunden

Spart Kosten wenn mehrere Sehenswürdigkeiten besucht werden.

Bei Besuch mehrerer Sehenswürdigkeiten kann mit dem Pass erheblich Geld gespart werden. Zudem wird öfter auch schnellerer Zugang gewährt. Sehr empfehlenswert. Sehr empfehlenswert: Shard Weniger empfehlenswert: Hop on Hop off Touren. Man ist per Underground/Bus wesentlicher schneller an den Sehenswürdigkeiten. Oyster-Card kaufen, Geld aufbuchen und los geht's. Überall hin, ohne Fahrkarten-Stress. Egal ob Underground oder Bus.

London Pass mit über 80 Attraktionen Bewertet von

Absolut empfehlenswert und total unkompliziert

The easiest way um alles Sehenswürdigkeiten in London einfach und sicher zu finden. Klasse App, tolles Kartenmaterial, detaillierte Beschreibungen, App-Finder um an einen Zustiegort geführt zu werden! Aussteigen wo es gefällt, Fotos machen und mit dem nächsten Bus weiter. Auch für Leute die sich gar nicht in einer City auskennen der optimale Guide. Ist das Geld wert.