Western Australia

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Western Australia: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 4’663 Bewertungen

Alles perfekt geklappt! Wir wurden am Morgen früh wegen des Verkehrs nicht bei unserem Hotel, sondern bei der YHA abgeholt, was kein Problem für uns war. Zeitlich hat alles perfekt gepasst. Alles ist gut organisiert. Die Insel wunderschön. Da es einfache Fahrräder sind und es nicht immer nur flach ist und man zeitweise mit Gegenwind kämpft, kann das Radeln recht anstrengend werden. Auch die Hitze ist nicht zu unterschätzen. Viel Wasser mitnehmen. Man kann aber auf der Insel auch die Flaschen mit Wasser auffüllen oder in den kleineren Läden etwas kaufen. Rückfahrt hat gut geklappt, wir wurden dann direkt zum Hotel gebracht. Das dauerte dann entsprechend länger, da jeder Teilnehmer zu seinem Hotel gefahren wurde. Wir können den Ausflug sehr empfehlen!

Viele Stops um Schokolade, Wein, Kaffee und Honig an den Mann zu bringen, was bei begrenztem Reisegepäck und Einreisevorschriften sinnlos ist. Aber das ist bei allen Touren die ich kennengelernt habe so. Die Pinnacles im Sunset waren toll, das Essen für die vielen Leute etwas knapp, war mir persönlich aber auch nicht wichtig. Die Sternenbeobachtung was sehr gut und die Guides haben sich viel Mühe gegeben und waren sehr freundlich. Der Transport war pünktlich und perfekt.

Transfer, Ticket- und Fahrradabholung hat super geklappt. Die Insel ist wunderschön und man sieht schnell die süßen Quokkas. Mit dem Fahrrad kommt man sehr gut voran auf der Insel. Unbedingt auf ausreichend Sonnenschutz achten! Einzige Kritik: Es ist leider nicht möglich vor 16.30 Uhr abzureisen, das bedeutet nimmt man die erste Fähre ist man acht Stunden auf der Insel.

Die Insel mit dem Fahrrad zu entdecken ist super. Die Quokkas werden allerdings überschätzt. Die "zutraulichen" im Ort betteln meist nur um Futter oder suchen Essensreste.

Wunderschöne Insel, sollte man unbedingt gesehen haben. Mit dem Fahrrad für untrainierte nicht ganz einfach, weil viele Anstiege auf den Strecken. ;)